Wohn-Geschäftshaus in Heinsberg-Zentrum

<< Vorheriges

Wohn-Geschäftshaus in Heinsberg-Zentrum

Als westlichste Kreisstadt mit ca. 43.000 Einwohnern ist Heinsberg als Einkaufsstadt weit über die Grenzen hinaus bekannt. Von der geschichtlichen Entwicklung der Grenzregion zeugen die auf dem Kirchberg stehende Burgruine aus dem 12. Jahrhundert sowie die Reste der Stadtbefestigung. Der Burgberg wurde mit Spazierwegen, einer Freilichtbühne und vielen Ruheplätzen neu angelegt. Von den Aussichtspunkten schaut man weit ins Heinsberger Umland.

In der verkehrsberuhigten Innenstadt sowie in der Fußgängerzone laden renommierte Geschäfte zu Schaufensterbummel und Shopping ein. Es gibt attraktive Einkaufsmöglichkeiten aller Art.

In Heinsberg befinden sich Kindergärten und alle Schulformen. Neben der guten ärztlichen Versorgung gibt es in der Nähe ein modernes Krankenhaus. Heinsberg bietet umfangreiche Kultur- und Freizeitangebote. Viele Wander- und Radfahrwege erstrecken sich durch das umliegende, ländliche Gebiet entlang der Rur bis weit ins benachbarte Grenzland zu den Niederlanden.

Die Fahrzeit zur nächsten Autobahnauffahrt der A 46 beträgt ca. 5 Minuten. Düsseldorf, Köln und Aachen sind schnell erreichbar.

In bester Geschäftslauflage wurde dieses Reiheneckgebäude mit Dachgauben und Treppengiebel sowie einem prächtig gestalteten Erkeraufbau auf einem 305 m² großen Grundstück im Jahre 1908 in massiver Bauweise errichtet.

Das mächtige Backsteingebäude ist bei der Bombardierung im November 1944 weitgehend verschont geblieben. Im Jahre 1956 erfolgten Wiederaufbau und Umbauarbeiten, in 1968 wurden das Ladenlokal, die Garage und die Wohnungen umgestaltet  und im Jahre 1995 erfolgte ein Umbau des Ladenlokals. Die Seitenmauer links, die rückwärtige Fassade und die obere linke Fassade sind mit Eternitplatten verkleidet.

Im Erdgeschoss befindet sich ein 128 m² großes Ladenlokal mit einer repräsentativen Schaufenstergestaltung mit breiten Auslagemöglichkeiten. Die Böden sind mit hellem Laminat und Teppichboden belegt. Die Räumlichkeiten sind mit Deckenstrahlern und einer Klimaanlage ausgestattet, der Zugang ist durch eine „Lüftungsschranke“ abgeschottet. Im rückwärtigen Ladenbereich befinden sich Lagermöglichkeit, ein Büro und eine Teeküche. Es gibt hier eine weiß gekachelte WC Anlage mit Waschgelegenheit und einen Zugang zum rückwärtigen, nicht genutzten ehemaligen Ladenbereich.

Das Textileinzelhandelsgeschäft wird seit August 2014 erfolgreich betrieben von einer GmbH & Co. KG. Der Mietvertrag wurde im August 2018 um 5 Jahre verlängert und läuft bis August 2023. Es sind ein Sonderkündigungsrecht zum August 2021 und eine weitere 5 Jahres Mietoption vereinbart.

Im ersten Obergeschoss befindet sich eine 92 m² große Wohnung mit hohen Decken und hoher Doppelflügel-Eingangstüre. Die Böden sind mit Laminat belegt und die Wohnung bietet Diele, drei Schlafräume, Wohnzimmer, Küche, ein modernes weiß gekacheltes Badezimmer mit Wanne und WC, Hauptkran und Wasserzähler sowie ein weißes Gäste-WC. Ein Abstellraum befindet sich auf der Treppenhausebene.

Die zweite Obergeschosswohnung mit 78 m² Wohnfläche ist ebenfalls mit Laminatboden ausgestattet und aufgeteilt in Wohnzimmer, Küche, zwei Schlafräume, Diele und modernem Badezimmer. Auch hier befindet sich ein Abstellraum im Treppenhaus.

Eine weitere jedoch renovierungsbedürftige und derzeit ungenutzte Wohnung mit 65 m² Fläche befindet sich im Dachgeschoss. Hier gibt es ein Wohnzimmer, zwei Schlafzimmer, die Küche und das veraltete Bad mit Wanne und WC. Ein weiterer Raum im Dachgeschoss wird als Trockenraum von den Mietern genutzt.

Die Wohnungen sind mit Isolierglasfenstern ausgestattet. Es sind Gegensprechanlagen mit Türöffnern vorhanden, die Warmwasserbereitung erfolgt jeweils über Erdgas Warmwasserboiler. Die Heizkörper sind mit Wärmemessgeräten ausgestattet.

Da das Gebäude nicht unterkellert ist, wird der untere Flur im Treppenhaus nach hinten für technische Installationen und als Abstellbereich genutzt. So befinden sich hier die vier Erdgasanschlüsse, der Frischwasseranschluss und der Stromzählerkasten mit fünf Zählern. In den Wohnungen und im Ladenlokal sind Stromunterverteilungen installiert.

Rückwärtig schließt sich am Vordergebäude ein zweigeschossiges Bauwerk an mit zwei separaten Eingängen und Durchgangszugang vom Ladenlokal. Ehemals als Verkaufs- und Ausstellungsfläche genutzt, lassen sich diese Räumlichkeiten für weitere gewerbliche Zwecke verwenden. Beispielsweise zur Geschäftserweiterung, als Lager- und Archivfläche oder für anderes. Die Nutzflächen betragen im Erdgeschoss etwa 60 m² und im Obergeschoss 80 m². In die Flächenangaben einbezogen sind auch der Heizöltankraum mit 7000 Litern Bevorratung und der Heizungsraum mit der Buderus Ölzentralheizung aus dem Jahre 1986 mit einer Wärmeleistung von ca. 76 KW. ( V, 215 kWh, Strom 55 kWh, Öl, 1908, G) Weiterhin steht ein WC mit Waschgelegenheit zur Verfügung.

Eine breite, offene Treppe mit Natursteinstufen führt in das Obergeschoss mit zwei Räumen. Eine Zufahrt ermöglicht die Nutzung einer rückwärtigen in das Gebäude integrierten Garage.

Insgesamt betrachtet handelt es sich bei diesem Gebäudekomplex um eine Immobilie in bester Stadtlage mit guten Ausgestaltungsmöglichkeiten.

Der Ertrag der Nettomieten für Ladenlokal, Wohnungen und Garage beträgt derzeit 56.500 Euro. Aufgrund der exponierten Lage im Zentrum von Heinsberg ist eine Dauervermietung als sicher anzunehmen.

Der Kaufpreis für dieses Anwesen beträgt     698.500,--  Euro.

Möchten Sie mehr wissen?
Eine ausführliche Innenbesichtigung wird Ihnen einen umfassenden Überblick vermitteln.

Diesem Angebot liegen unsere Geschäftsbedingungen zugrunde.
Sollte durch unseren Nachweis oder unsere Vermittlung ein Kaufvertrag zu Stande kommen, beträgt die Käuferprovision 3,57% des Kaufpreises inklusive Mehrwertsteuer. Den Namen und die Anschrift des Verkäufers können Sie auf schriftliche Nachfrage von uns erhalten.

Ihr Immobilienmakler für den Kreis Heinsberg

pyramidenlogo_druckansicht.jpg - 12,64 kB



Ref : 4100 WGH-HS92

Finanzielle Informationen :
Kaufpreis 698.500,00 €
Provision 3,57 € %

Adresse :
Heinsberg
52525

Kontakt Adresse

Dr. Dohmen Immobilien GmbH
52525 Heinsberg, In der Gracht 1

Tel.: 02452 4004
Fax: 02452 4007
info@dohmen-immobilien.de


Wollen Sie mehr Informationen? Hinterlassen Sie eine Nachricht
Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, damit wir Sie optimal beraten können.

*Pflichtfelder, bitte ausfüllen.

Nehmen Sie die Möglichkeit in Anspruch, mittels unseres Kontaktformulars Anfragen an uns zu richten, fragen wir Sie nach Ihrem Vor- und Nachnamen und Ihrer E-Mail-Adresse. Ferner können Sie in dem Mitteilungsfeld Ihre individuelle Nachricht an uns eintragen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen. Ohne diese Angaben können wir allerdings Ihren Kontaktwunsch nicht erfüllen.

Geografische Lage :

Zurück zur Liste